Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortfahren

MULTIFORALER MANUKA-HONIG UAF 1000+

Neuseeländischer (multifloraler Manuka-Honig) mit Pflanzenextrakten

250 Gramm
  • Echter zertifizierter multifloraler Manuka-Honig
  • 100% geerntet, abgefüllt und verpackt in Neuseeland
  • Roh und nicht überhitzt
  • Aufgewertet mit UAF1000+Pflanzenextrakten
  • Reines Naturprodukt ohne Zusatzstoffe
$28.00

($11,60/100Grams)

Purchase options

Subscription detail

You can edit, skip, reschedule and cancel subscription anytime.

Abonnieren & Sparen. Abbrechen oder Frequenz jederzeit ändern

Quantity

Auf Lager. Versand: 2-5 Werktage

Customer Reviews

Based on 4 reviews Write a review

PRODUKTINFORMATION

Was ist Multifloraler Manuka-Honig?

Multifloraler Manuka-Honig ist eine perfekte Mischung aus aktivem neuseeländischem Manuka-Honig und Wildblütenhonig oder anderem einheimischen neuseeländischen Honig. Die Kombination aus FREZZOR Manuka-Honig mit den Pflanzenextrakten UAF1000+ gibt ihm eine süße, blumige, aber auch leicht herbe Geschmacksnote.

FREZZOR multifloraler Manuka-Honig UAF1000+ wurde entwickelt, um denjenigen, die sowohl die geschmackliche Erfahrung, als auch die Vorteile von Manuka-Honig genießen möchten, einen erschwinglichen Preis zu bieten.

Diese Mischung aus Manuka-Honig, anderen einheimischen neuseeländischen Wildblüten-Honigen und UAF1000+ Pflanzenextrakten verleiht ihm einen außergewöhnlichen Geschmack und bietet gleichzeitig einige gesundheitlichen Vorteile, wie zum Beispiel die Unterstützung des Immunsystems, der Darmgesundheit und des allgemeinen Wohlbefindens.

FREZZOR multifloraler Manuka-Honig UAF1000+ hat eine glattere und dickflüssigere Konsistenz als normaler Manuka-Honig.

FREZZOR multifloraler Manuka-Honig UAF1000+ enthält eine Symphonie natürlicher Gourmet-Aromen aus der neuseeländischen Wildnis, wo Bienen saftigen Manuka- und Wildblütennektar bestäubt haben, wodurch dieser majestätische rohe, mehrblütige Manuka-Honig entstanden ist. Enthält Noel Turners sieben heilige Superfood-Antioxidantien UAF1000+.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist uns sehr wichtig, und deshalb engagieren wir uns für den Schutz und die Erhaltung unseres schönen, sauberen und grünen Neuseelands. FREZZOR zertifizierter, neuseeländischer multifloraler Manuka-Honig UAF1000+ ist zu 100% nachhaltig.

Rückverfolgbarkeit

Unser multifloraler Manuka-Honig wird von Imkern geerntet, die ausschließlich für FREZZOR Honig erzeugen. Wir können also nicht nur die einzelnen Bienenstöcke nachverfolgen, von denen unser Honig stammt, sondern kennen auch die geografischen Standorte der einheimischen Manuka-Sträucher, sogar ganzer Manuka-Wälder und Wildblumenwiesen, in denen unsere Bienenstöcke aufgestellt sind.

Multifloraler Manuka-Honig aus Neuseelands wild wachsender Manuka-Pflanze ist weltweit für seine hervorragenden gesundheitlichen Vorteile bekannt.

Die FREZZOR-eigene Formel UAF 1000+ aus leistungsstarken antioxidativen Pflanzenextrakten, welche mit unserem neuseeländischem multifloralem Manuka-Honig gemischt wird, unterstützt die Verdauung, bei Magenbeschwerden, das Immunsystem, die Atemwege, das bakterielle Gleichgewicht im Darm, die Linderung von Husten und Halsentzündungen.

Die Geschichte des Manuka-Honigs

Neuseeländischer Manuka-Honig ist ein seltener neuseeländischer Honig, der in der traditionellen Medizin verwendet wird, da er sich bei der Behandlung zahlreicher Gesundheitszustände als wirksam erwiesen hat. Das Besondere an Manuka-Honig ist, dass er nicht nur nachweislich antibakterielle, sondern auch antivirale und antimykotische Eigenschaften hat.

Manuka-Honig ist das Produkt einer besonderen Art von holzigem, blühendem Strauch namens Manuka oder auch neuseeländischer Teebaum, der in Neuseeland heimisch ist. Der Blüten des Manuka-Strauchs sind reich an Nektar, aus dem die Bienen einen dunkelfarbigen Honig produzieren. Dieser besondere Honig ist vor allem in letzter Zeit wegen seiner antimikrobiellen Eigenschaften und seines gesundheitlichen Nutzens bekannt geworden.

Neuseeländischer Manuka-Honig wirkt antibakteriell aufgrund einer speziellen Verbindung, die in diesem Honig natürlich vorkommt. Diese Verbindung ist als Methylglyoxal (MGO) bekannt. MGO ist eine Substanz, die sich bei der Behandlung vieler verschiedener Erkrankungen als wirksam erwiesen hat, darunter Akne, Fußpilz, Bienenstiche, Verbrennungen, Schnitt- und Schürfwunden, Zahnfleischentzündungen, Halsentzündungen, Hautprobleme wie Ekzeme und Schuppenflechte sowie Halsschmerzen.

Der MGO-Gehalt von neuseeländischem Manuka-Honig ist in der Regel bis zu 100-mal höher als bei gängigen rohen Honigsorten, was den neuseeländischen Manuka-Honig zu einem echten Superfood macht.

FREZZOR hebt dieses neuseeländische Superfood mit UAF 1000+ auf ein neues Niveau

FREZZOR kombiniert den multifloralen Manuka-Honig mit Noel Turners einzigartiger Formulierung UAF1000+ (Ultimate Antioxidant Factor 1000+) aus Pflanzenextrakten. Diese leistungsstarke antioxidative “Superfood-Mischung“ besteht aus Extrakten von Schwarzen Johannisbeeren, Kiwis, Boysenbeeren, Traubenkernen, roten Traubenschalen und Pinienrinde, mit welcher wir unseren Manuka-Honig anreichern. FREZZOR multifloraler Manuka-Honig ist durch die Aufwertung der Pflanzenextrakte UAF1000+ eine wertvolle Nahrungsergänzung, die vor allem in der Winterzeit, eine immunstärkende Unterstützung sein kann!

Der Grund dafür, dass FREZZOR für die Herstellung von UAF1000+ nur Extrakte aus in Neuseeland gewachsenen Pflanzen verwendet, liegt darin, dass die in den letzten 20 Jahren durchgeführten Forschungen belegen, dass neuseeländische Pflanzen einen weitaus höheren Gehalt an Phytochemikalien (biologisch aktive und nützliche sekundäre Pflanzenstoffe) aufweisen als die gleichen Pflanzenarten, die in anderen Regionen der Welt angebaut werden.

Warum das so ist, lässt sich folgendermaßen erklären. Aufgrund eines Lochs in der schützenden Ozonschicht über Neuseeland strahlt ein hohes Maß an ultraviolettem (UV)-Licht von der Sonne aus und gelangt ungefiltert auf Neuseeland und dessen Flora, Fauna, Ozeane und Menschen. Dieses hochenergetische Licht kann auf der einen Seite viel Schaden anrichten, wie zum Beispiel, dass es bei Mensch und Tier Hautkrebs und andere Hautveränderungen auslösen oder Augenschäden entwickeln kann.

Auf der anderen Seite veranlasst es die Pflanzenwelt auf die erhöhte UV-B-Belastung zu reagieren, indem sie die Produktion von schützenden sekundären Pflanzenstoffen in deren Zellen, beziehungsweise die Antioxidantiendichte erhöhen. Diese Substanzen fungieren als natürlicher Sonnenschutz für die Pflanze. Der Prozess der gesteigerten Produktion von schützenden sekundären Pflanzenstoffen ist ein wesentlicher Bestandteil der Stressreaktion der Pflanze auf die UV-B-Strahlung. Er schützt die Pflanze vor weiterer UV-B-Belastung und repariert die Schäden, die durch die erhöhte UV-B-Belastung bereits entstanden sind.

Im Jahr 2017 hat die neuseeländische Regierung strenge Richtlinien für die Gewinnung, Verarbeitung und den Export von Manuka-Honig aus Neuseeland festgelegt. Der betreffende Manuka-Honig muss zunächst in einem zugelassenen Labor getestet werden, um sicherzustellen, dass es sich um echten Manuka-Honig handelt und er die höchsten Qualitätsstandards erfüllt, bevor er exportiert und in Übersee verkauft werden darf.


Es ist seit langem bekannt, dass Honig eine antimikrobielle Wirkung hat. Allerdings hat nicht jeder Honig die gleichen Eigenschaften. Traditioneller, roher Honig, der einen geringen Wassergehalt hat, behält seine antibakteriellen Eigenschaften viel besser bei als stärker verarbeiteter Honig. Der Grund dafür ist, dass die zusätzliche Verarbeitung viele der aktiven phytochemischen Verbindungen im rohen Honig zerstören kann.

Manuka-Honig hat eine enorme Popularität erlangt und ist heutzutage sehr beliebt. In vielen Berichten werden die Vorteile dieser Honigsorte als antibakteriell, antiviral, antimykotisch, entzündungshemmend, antiallergisch und immunstimulierend beschrieben. Er wird sogar zur Behandlung von Wunden und Schnittwunden verwendet.

Manuka-Honig wird in manchen Ländern auch in Krankenhäusern verwendet. Dort wird er zur Behandlung von Wunden und Schnittwunden eingesetzt, die nicht mehr verheilen wollen und sich häufig neu entzünden. Er wird auch bei allen Arten von Hautproblemen wie Ekzemen und Schuppenflechte verwendet. Die antibakteriellen Eigenschaften von Manuka-Honig sind bei der Behandlung dieser Beschwerden ziehmilch hilfreich, da sie ohne das Risiko einer Antibiotikaresistenz angewendet werden können.

ZUTATEN

Zertifizierter roher neuseeländischer multifloraler Manuka-Honig mit UAF1000+ Pflanzenextrakten: Pinienrinden-Extrakt (OPC), Traubenkern-Extrakt (OPC), Roter Traubenschalen-Extrakt (Resveratrol), Kiwifrucht-Extrakt, Schwarze Johannisbeeren-Extrakt, Boysenbeeren-Extrakt

VERWENDUNG

Täglich zur Prävention: Genieße täglich einen Teelöffel Manuka-Honig pur, um präventiv dein Immunsystem zu unterstützen.

Als natürliches Wundheilmittel: Du kannst Manuka-Honig auch auf die erkrankte Hautstelle oder auch bei Lippenherpes zur Linderung auftragen.

In den Tee einrühren: Rühre einen Teelöffel in Tee, Kaffee oder jedes andere Warmgetränk ein.

Bei Erkältungen: Wenn du den Honig beispielsweise bei Halsschmerzen oder einer Erkältung konsumierst, solltest du einen Teelöffel Manuka-Honig so langsam wie möglich im Mund zergehen lassen. So können sich die Inhaltsstoffe besser entfalten.

Bei Heißhunger: Wenn du Heißhunger auf etwas Süßes unterdrücken möchtest, lasse einen Teelöffel Manuka-Honig so langsam wie möglich im Mund zergehen.

Unterstützend zu einer Diät: 1 Teelöffel des Honigs langsam genossen oder Honigwasser (1 Teelöffel Honig in einem Glas lauwarmen Wasser unter Rühren auflösen), kann eine sättigende Wirkung haben und soll den Heißhunger auf anderweitige Süßigkeiten reduzieren.

MULTIFORALER MANUKA-HONIG UAF 1000+

$28.00

FAQ

FREZZOR Multifloral Manuka Honey UAF1000 +

  • Was ist Manuka?

    Der Manuka-Strauch wächst hauptsächlich in den entlegenen Bergregionen Neuseelands. Die Manuka-Pflanze gehört zur Familie der Myrtengewächse und ist reich an ätherischen Ölen. Die Blätter und Rinde dieser Teebaumart werden von den Maori, den Ureinwohnern Neuseelands, schon seit Jahrhunderten als Heilmittel eingesetzt, um Wunden und Magen-Darm-Krankheiten zu lindern. Dass man auch wertvollen Honig von den Blüten herstellen konnte, entdeckte man lange danach, nämlich als die Honigbienen 1840 in Neuseeland angesiedelt wurden. Bis dahin waren nur Wildbienen in Neuseeland heimisch. Der Blütennektar des Manuka-Strauches ist bemerkenswert und inzwischen hat auch der Rest der Welt die erstaunliche Wirkung des Manuka-Honigs gegen Bakterien, Viren und Pilze erkannt. FREZZOR multifloraler Manuka-Honig enthält auch neuseeländischen Wildblüten-Honig.

  • Wie wird multifloraler Manuka-Honig gewonnen?

    Multifloraler Manuka-Honig bedeutet, dass der Nektar von vielen verschiedenen Blütenarten mit einem beträchtlichen Anteil an Manukablüten-Nektar von den Bienen gesammelt wird. Um einen echten Wildblütenhonig mit einem Anteil von Manuka zu gewinnen, werden die Bienenstöcke nah an den, in voller Blüte stehenden, Wildblumenwiesen, nahe an Manuka-Sträuchern aber fern von typischen Agrarlandschaften und nicht domestizierten Nutzpflanzen, platziert. Die Bienen fliegen die Wildblüten und Manukablüten in der nahen Umgebung des Bienenstocks an, um den Nektar dieser vielfältigen Pflanzenwelt für einen echten multifloralen Manuka-Honig zu ernten. Wildblumen, inklusive des Manuka-Strauchs sind Pflanzen, die in einer nicht menschlich beeinflussten Natur wachsen. Und hier beginnt normalerweise die Schwierigkeit von Wildblütenhonig. Der Mensch hat große Landschaften verändert und durch Landwirtschaft nutzbar gemacht, sodass das Vorkommen von echten Wildblütenhonig eher selten geworden ist. Anders jedoch in Neuseeland, da es weite Flächen unberührter Natur gibt.

  • Was macht FREZZOR multifloralen Manuka-Honig UAF1000+ so besonders und einzigartig?

    TURNER Multifloraler Manuka-Honig UAF1000+ ist ein neuseeländischer Wildblütenhonig mit einem messbaren Anteil (MGO zwischen 70 und 100) an Manuka. Dieser Honig wird in Neuseeland geerntet, abgefüllt, abgepackt und zertifiziert, was garantiert, dass es sich um echten neuseeländischen multifloralen Manuka-Honig handelt. Wir kombinieren diesen Honig mit UAF1000+ Pflanzenextrakten.

  • Was bedeutet UAF1000+?

    UAF1000+ bedeutet “Ultimative Antioxidant Factor 1000+“ und bezieht sich auf die besonders kraftvollen Pflanzenextrakte, die Bestandteil von Noel Turners einzigartiger Formulierung sind. Diese leistungsstarke präbiotische, antioxidative “Superfood-Mischung“ besteht aus Extrakten von Schwarzen Johannisbeeren, Kiwis, Boysenbeeren, Traubenkernen, roten Traubenschalen und Pinienrinde, mit welcher wir unseren multifloralen Manuka-Honig anreichern. Das Ergebnis ist ein Honig-Topf vollgepackt mit Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien. Unser FREZZOR multiflorale Manuka-Honig ist durch die Aufwertung der Pflanzenextrakte UAF1000+ eine wertvolle Nahrungsergänzung.

  • Wie erkennst du, dass es sich um echten, reinen neuseeländischen Manuka-Honig handelt?

    Leider ist es so, dass weltweit viel mehr Manuka-Honig verkauft wird, als in Neuseeland produziert werden kann, Der Grund dafür ist ganz einfach der, dass wenn Manuka-Honig außerhalb Neuseeland verpackt wird, meistens “fremder“ weniger hochwertiger Honig zum Manuka-Honig dazu gemixt wird. Für unsere Kunden ist dies sehr wichtig zu wissen, da diese Mixturen qualitativ oft nicht den Erwartungen entsprechen. FREZZOR multifloraler Manuka-Honig wird in Neuseeland geerntet, abgefüllt, abgepackt und zertifiziert, was garantiert, dass es sich um echten neuseeländischen multifloralen Manuka-Honig handelt. Wenn du also echten Manuka-Honig kaufen möchtest, dann muss dieser in Neuseeland zertifiziert, abgefüllt und verpackt werden.

  • Was ist der Unterschied zwischen monofloralem und multifloralem Manuka-Honig?

    Manuka-Honig darf nur dann als “Manuka-Honig“ bezeichnet werden, wenn dieser “monofloral“ ist, das heißt die Mehrheit des Honigs von der Manuka-Blüte stammt. Honig mit der Bezeichnung "multifloraler Manuka-Honig“ stammt hauptsächlich von anderen Blüten, enthält aber anteilig auch Manuka-Honig (MGO zwischen 70 und 100). Unseren FREZZOR multifloralen Manuka-Honig UAF1000+ veredeln wir mit Noel Turners Pflanzenextraktmischung UAF1000+, welche nachweislich die Effektivität von FREZZOR multifloralem Manuka-Honig zusätzlich steigert.

  • Welche Eigenschaften hat FREZZOR multifloraler Manuka Honig?

    Normalerweise ist multifloraler Manuka-Honig eher flüssig aber die Kombination mit den Pflanzenextrakten UAF1000+ gibt ihm eine eher dickflüssige Konsistenz. Er hat durch das Hinzufügen der Pflanzenextrakte UAF1000+ einen rosenholzigen Ton. Außerdem kann der Manuka-Strauch weiße, rosa oder rote Manuka-Blüten mit unterschiedlich hellen Pollen haben. Da FREZZOR multifloraler Manuka-Honig UAF1000+ ein reines Naturprodukt ist, kann der Farbton mit jeder neuen Charge durchaus ein wenig schwanken, was jedoch keinen Einfluss auf die Qualität des Honigs hat. Unser FREZZOR multifloraler Manuka-Honig wird nicht überhitzt.

  • Welchen Geschmack hat FREZZOR Manuka Honig?

    Manuka-Honig hat generell in seinem Geschmack eine etwas kräftigere Note als üblicher Honig. Die Kombination aus FREZZOR multifloraler Manuka-Honig mit den Pflanzenextrakten UAF1000+ gibt ihm eine süße, blumige, aber auch leicht herbe Geschmacksnote.

  • Wie kannst du echten neuseeländischen Manuka-Honig erkennen?

    Viele Kunden fragen über die Qualität von unserem Manuka-Honig UAF1000+ nach, weil sie sehr oft durch den Angaben-Dschungel von Faktoren und Zahlen zu Manuka-Honig nicht mehr durchblicken. Wir bei FREZZOR haben überlegt, wie wir die Verwirrung um die verschiedenen Faktoren beim Kauf von Manuka-Honig auflösen können und lassen uns die Antwort deswegen direkt aus Neuseeland von unserem Imker Murray, der vor Ort unseren Manuka-Honig herstellt, geben. Murray erklärt uns Folgendes: "Alle echten, neuseeländischen Manuka-Honige haben eine besondere Aktivität, die Manuka-Honig einzigartig und zu einem kraftvollen Superfood und Hautpflegeprodukt macht. Derzeit gibt es fünf Beschreibungen, die verwendet werden, um diese besondere Manuka-Aktivität zu identifizieren, zusammen mit verschiedenen Nummerierungssystemen, die alle auf ihre Weise richtig, aber für viele Verbraucher eher verwirrend sind. Ein einfacher Aktivitätsvergleich ist der Methylglyoxal-Wert, der mit Hilfe von Vergleichsgrafiken leicht mit anderen Aktivitätsbeschreibungen verglichen werden kann. Während Manuka-Honig mit sehr hoher Aktivität sehr gut für die äußere Wund- und Hautpflege geeignet ist, finden ihn manche Menschen zu intensiv, um ihn täglich zu konsumieren. Für den täglichen Verzehr, der dennoch alle Vorteile von Manuka bietet, empfehlen und bieten wir echten, zertifizierten, neuseeländischen Manuka-Honig, dessen Methylglyoxal-Wert zwischen 85 und 250 getestet wurde.“

  • Muss echter multifloraler Manuka-Honig zertifiziert sein?

    Ja, um Manuka-Honig oder multifloralen Manuka-Honig so nennen zu dürfen, muss dieser vom neuseeländischem Ministerium zertifiziert sein. Wir bieten ausschließlich zertifizierten neuseeländischen Manuka-Honig an, der auch in Neuseeland geerntet, getestet, abgefüllt und verpackt wird, was garantiert, dass es sich um echten, neuseeländischen multifloralen Manuka-Honig handelt. Wie alle anderen verpackten neuseeländischen Manuka-Honige wurde auch unser FREZZOR multifloraler Manuka-Honig von unabhängigen Laboren nach MPI NZ Manuka Standards getestet und zertifiziert. MPI ist das neuseeländische Ministerium für Primärindustrie, das für die Regulierung von Lebensmitteln im Inland und für Import/Export zuständig ist. Die Zertifizierung eines Manuka Honigs durch MPI NZ Standards bescheinigt, dass dieser als echter Manuka Honig bestanden hat und vorher, basierend auf natürlichen Verbindungen und DNA, die spezifisch für Manuka-Honig sind, getestet wurde.

  • Ist Manuka-Honig eine gesunde Alternative zu Haushaltszucker?

    Wir vergleichen normalen Haushaltszucker mit Manuka-Honig, um festzustellen, ob Honig eine gesunde Alternative zu industriellem Zucker ist. Normaler Haushaltszucker ist ein Zweifachzucker. Dieser setzt sich aus zwei Einfachzuckern zusammen, nämlich aus Glukose (Traubenzucker) und Fruktose (Fruchtzucker). Auch Manuka-Honigs besteht aus Glucose und Fructose, aber auch aus Mineralstoffen, Vitaminen, Wasser, Methylglyoxal (MGO), Aminosäuren, Polyphenolen, Flavonoiden, Phenolsäuren, Lipiden und Enzymen. Bezüglich der Kalorien unterscheiden sich die beiden Süßungsmittel zwar nur wenig, aber gleichzeitig ist der Anteil von Fructose in Honig etwas höher als in Haushaltszucker und deswegen schmeckt Honig etwas süßer. Man benötigt in Folge zum Süßen von Speisen weniger Honig und kann damit Kalorien einsparen. Im Gegensatz zu Haushaltszucker ist Manuka-Honig ein natürliches, rohe unverarbeitetes Süßungsmittel und hat auch antibakterielle Eigenschaften. Deswegen solltest du Manuka-Honig dem Haushaltszucker zum Süßen den Vorzug geben. Du darfst Manuka-Honig sogar in heiße Getränke geben, denn der im Manuka Honig enthaltene Inhaltsstoff Methylglyoxal ist weitestgehend hitzebeständig.

  • Dürfen auch Kinder Manuka-Honig konsumieren?

    Ja, Kleinkinder dürfen bedenkenlos Manuka-Honig konsumieren, sofern diese das 1. Lebensjahr erreicht haben. Bei Babys unter einem Jahr besteht die Gefahr von Botulismus, weswegen der Verzehr vermieden werden muss. Da wir FREZZOR Manuka-Honig mit Pflanzenextrakten aufwerten und dieser deswegen als Nahrungsergänzung eingestuft wird, lies bitte die Verzehrempfehlung auf dem Etikett.

  • Wie wird Manuka Honig am besten gelagert und wie lange ist er haltbar?

    Honig generell ist bei richtiger Lagerung praktisch unbegrenzt haltbar, auch wenn ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben wird. Wenn du Manuka-Honig lichtgeschützt, kühl und trocken lagerst, wird dieser auch nicht kristallisieren und somit seine ursprüngliche Konsistenz beibehalten. Auch wertvolle Inhaltsstoffe werden bei richtiger Lagerung geschützt und bleiben so lange erhalten. Die dunkle Farbe des Behältnisses für unseren Manuka-Honig, garantiert einen gewissen Lichtschutz, der für die Lagerung sehr wichtig ist. Honig und auch Salz sind zwei Lebensmittel, die nach Ablauf nicht automatisch ungenießbar werden und auch danach auch noch gut verzehrt werden kann.

  • Warum verwenden wir Kunststoffbehälter für FREZZOR multifloralen Manuka-Honig?

    Echter Manuka-Honig wird nach strengen Richtlinien und Kontrollen in Neuseeland zertifiziert und abgefüllt. Diesen strengen Richtlinien unterliegt auch die Verpackung, die als lebensmittelecht und unbedenklich nach internationale Lebensmittelstandards eingestuft werden muss, um diese dann auch verwenden zu können. Wir verpacken also nur in Behältnisse, die für Lebensmittel zugelassen sind. Manuka-Honig aus Neuseeland wird in die ganze Welt verschickt. Glasbehälter sind in der Produktion teurer und würden die eh schon extrem hohen Transportkosten wegen ihres Gewichts zusätzlich noch erhöhen. Weil wir versuchen unseren Kunden einen preislichen Vorteil zu bieten und auch weil Glasbehältnisse wegen ihrer Anfälligkeit für Brüche für lange Transportwege nicht geeignet sind, verwenden wir dunkle Kunststoffbehälter für unseren multifloralen Manuka-Honig UAF1000+. Die dunkle Farbe des Behältnisses für unseren Manuka-Honig, garantiert einen gewissen Lichtschutz, der für die Lagerung sehr wichtig ist. Wir bitten unsere Kunden diese Kunststoffbehälter nach Verzehr des Manuka-Honigs zu recyclen.

Lorem Ipsum ist einfach ein Dummy-Text der Druck- und Satzindustrie. Lorem Ipsum ist seit den 1500er Jahren den Standard-Dummy-Text der Branche, als ein unbekannter Drucker eine Galeere des Typs nahm und um ein Typ-Probe-Buch herzustellen. Es hat nicht nur fünf Jahrhunderte überlebt, sondern auch der Sprung in den elektronischen Satz, der im Wesentlichen unverändert bleibt. Es wurde in den 1960er Jahren mit der Freigabe von Letraset-Blättern, die Lorem-Ipsum-Passagen enthalten, und kürzlich mit der Desktop-Publishing-Software wie Aldus-Pagemaker einschließlich Versionen von Lorem Ipsum. X
Spare jetzt 5% bei automatischer Lieferung! Wir verlangen keine Gebühren. Wähle das Intervall der Lieferungen aus, wie du es haben möchtest. Möglich sind einmal alle 4 Wochen, einmal alle 8 Wochen oder einmal alle 12 Wochen. Es ist möglich, das Abo zu überspringen oder jederzeit zu kündigen. Wir senden ein Erinnerungs-E-Mail vor jeder Lieferung. X